Niederlage für die 1. Damen des TC 22 zum Auftakt in der Münsterlandliga

Herren 50 landen fulminanten 6:0 Sieg gegen TSC RW Mettingen

Trainer Arne Plagemann bescheinigte seinen Damen trotz der Niederlage eine respektable Leistung 2Die erste Begegnung gegen den THC Münster 1 nach der Rückkehr der 1. Damen in die Münsterlandliga stand am letzten Wochenende unter keinem guten Stern. So musste das Team von vornherein mit Thea Kösters und Alex Mihai auf die Nummer zwei und drei verletzungsbedingt verzichten. Hinzu kam, dass auch Elisa Koch und Linda Schulte sich in der Woche zuvor verletzt hatten, doch beide konnten sich aufgrund der Personalknappheit nicht auf die Ersatzbank retten, sondern mussten auf den Platz.

Tenniscamp beim TC 22 Rheine – Ferienspaß auch für Nichtmitglieder

IMG 2660Das traditionelle Tenniscamp des TC 22 Rheine war dieses Jahr wieder einmal Anziehungspunkt für viele Kinder des Stadtgebietes in Rheine. Cheftrainer Arne Plagemann freute sich ganz besonders über den bunten Altersmix der 25 Teilnehmer, aber auch über den Umstand,  dass auch viele neue Gesichter an dem Camp teilnahmen, die keine Mitglieder des TC 22 Rheine sind und somit ihre ersten Erfahrungen mit dem Tennisball machten.

Wachablösung bei den Damen – Harin behauptet sich in der Herren Konkurrenz

9. Offene Stadtmeisterschaften auf hohem Niveau und der Kapitän geht von Bord

Sieger und Platzierte nahmen die Glückwünsche entgegenAm Ende schaute er doch mit ein wenig Wehmut in die Runde, Klaus Preyß, der langjährige Turnierdirektor der Offenen Rheiner Stadtmeisterschaften geht nach neun Jahren von Bord und überlässt die Organisation in Zukunft seinen Nachfolgern. Doch zu letzt hatte er mal wieder ein Leistungsklassenturnier der Spitzenklasse auf die Beine gestellt.

TC 22 Damen sind zurück in der Münsterlandliga

Unangefochten erspielt sich das Team nach dem Aufstieg in der Winterhallensaison nun auch den Aufstieg in der Sommersaison

UTF 8Das20Damenteam20des20TC202220schafft20nun20auchIn der Historie waren die Damen des TC 22 Rheine in der Münsterlandliga etabliert, doch nach dem Abgang vieler spielstarker Damen bzw. Wechsel in die Damen 30 Konkurrenz begann der Verein vor fünf Jahren mit dem Aufbau einer völlig neuen Mannschaft aus dem Jugendbereich heraus. Diese Aufbauarbeit zahlte sich nun aus, denn nach zwei vergeblichen Anläufen in 2015 und 2016, wo man sich jeweils mit dem Vizemeistertitel begnügen musste, schaffte das Team um Elisa Koch nun den ersehnten Aufstieg in die Münsterlandliga.